Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Lehramtsstudium WPO 2001 Studium Studienaufbau
Artikelaktionen

WPO 2001

Aufbau des Studiums

 

 

aufbau-wpo.png

Zur Ausbildung der Gymnasiallehrer sind an den Universitäten die Studiengänge für das Lehramt an Gymnasien eingerichtet worden, die in der Regel 10 Semester dauern (einschl. Prüfungszeit).

Der reguläre Studienablauf umfasst ein viersemestriges Grundstudium, welches mit der Zwischenprüfung abgeschlossen wird. Wer die Zwischenprüfung einschließlich etwaiger Wiederholungsprüfungen bis zum Beginn des siebten Fachsemesters nicht bestanden hat, verliert den Prüfungsanspruch, es sei denn er hat die Fristüberschreitung nicht zu vertreten. (§ 7 LehramtsstaatsexO)


Am Ende des Grundstudiums (nach dem 3. oder 4. Semester) folgt in der Regel das Praxissemester (als Block von 13 Wochen oder in zwei Modulen von 6 und 7 Wochen in den Semesterferien), und das sechssemestrige Hauptstudium, welches mit der Wissenschaftlichen Prüfung für das Lehramt an Gymnasien (1. Staatsexamen) abgeschlossen wird. Die Durchführung dieser Prüfung obliegt dem Landeslehrerprüfungsamt.

Dem fünfjährigen Hochschulstudium folgt für Studierende, die ihr Studium nach der neuen Staatsexamensordnung abschließen, ein eineinhalbjähriger Vorbereitungsdienst, der an einem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) absolviert wird. Dieser Vorbereitungsdienst wird mit der zweiten Staatsprüfung abgeschlossen.

 

 

 

 

Bestandteile des Studiums

 

aufbau-alt.jpgbestandteile-des-studiums-wpo.png

 

 

Informationen zu den einzelnen Bestandtteilen des Lehramtsstudiums

Hier finden Sie weiterführende Informationen

 

Verlauf des Studiums (Empfehlung)

verlauf-des-studiums.png

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge