Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite FAQ Lehramt FAQ zum Orientierungspraktikum (OSP)
Artikelaktionen

FAQ zum Orientierungspraktikum (OSP)

Häufig gestellte Fragen zum Orientierungspraktikum

Viele Fragen lassen sich beantworten, wenn Sie die verbindliche Handreichung zum Orientierungspraktikum des Kultusministeriums beachten.

  • Wann soll ich das 3-wöchige Orientierungspraktikum (OSP) absolvieren?

    Das 3-wöchige Orientierungspraktikum findet während der Bachelor-Phase statt und wird durch Vor- und Nachbereitung von der Hochschule begleitet. Sie sollten das Orientierungspraktikum bis zu Beginn des vierten Semesters absolviert haben. Von Seiten der Universität Freiburg werden die Begleitveranstaltungen für das Orientierungspraktikum nur im Wintersemester angeboten. D.h. Sie können das Praktikum im ersten oder im dritten Semester absolvieren.
  • Wo darf ich das OSP absolvieren?

    Das Orientierungspraktikum muss an einer baden-württembergischen Schule absolviert werden. Es muss sich um ein allgemeinbildendes Gymnasium oder eine Berufliche Schule handeln; Grund-, Real- oder Waldorfschulen sind nicht genehmigt.
     
  • Wann findet das Praktikum statt?

    Die Universität Freiburg legt den Zeitraum für das Orientierungspraktikum fest. Dieser ist in der Regel Ende Februar/Anfang März, also während der Semesterferien. Beachten Sie, dass jede Hochschule eigene Zeiträume für das Orientierungspraktikum und die Vor- und Nachbereitungsveranstaltungen festlegt.
    Über die Praktikumszeiträume und andere Vorgaben werden Sie zu Beginn des Studiums informiert. Sie finden diese auch auf der Homepage des ZfS: https://www.zfs.uni-freiburg.de/lehrveranstaltungen/osp/elemente-ablauf
     
  • Wie melde ich mich an?

    Die Anmeldung zum Orientierungspraktikum erfolgt online unter https://www.lehrer-online-bw.de/,Lde/Startseite/schulpraktika/Online_Bewerbung.
    Außerdem ist zusätzlich für die Vor- und Nachbereitungsworkshops eine Belegung über Campus Management notwendig (siehe ZfS).

 

Benutzerspezifische Werkzeuge